elke quadrat 1.jpg

Elke Fürpaß

Persönliches

Meine Kindheit verbrachte ich in Eibiswald. Nach der Matura hat es mich nach Graz verschlagen – in die Stadt, die ich seither meine Heimat nenne. Ich wohne mit meinem Lebensgefährten am Stadtrand im Grünen und genieße die Vorzüge des ruhigen Landlebens sowie aber auch die Annehmlichkeiten der nahen Stadt. Mein Interesse gilt vor allem fremden Ländern und Kulturen, die ich, soweit es die Zeit erlaubt, bereise und entdecke.

Worauf es mir im Leben ankommt? Einer meiner Osteopathielehrer hat mal gesagt: „…learning osteopathy is a matter of being open tot he world…“ – ich danke Gerry für diesen wunderbaren Satz. Darin spiegelt sich nicht nur mein berufliches Ansinnen wider, sondern auch mein persönliches. Ich denke, Offenheit den alltäglichen Dingen des Lebens sowie auch unseren Mitmenschen gegenüber, weist uns so manchen Weg zu Weisheit und Glück.

Beruflicher Werdegang

Nach meinem Maturaabschluss an der HAK-Deutschlandsberg war für mich klar, dass Buchhaltung und Wirtschaftliches Rechnen nie meine Steckenpferde sein werden. Die Akadamie für Physiotherapie passte da wesentlich besser in mein berufliches Vorstellungsbild. Spätestens nach Abschluss der Osteopathieausbildung 1999 gab es für mich nie mehr ein gedankliches Zurück – hier fühle ich mich nun wirklich zuhause. Meine Ausbildung zum „Master of Science für Osteopathie“ (Abschluss März 2007) an der Donauuniversität Krems war ein weiterer Schritt entlang dieses Weges. Alle weiterbildenden Kurse auf dem Gebiet der Osteopathie, der Klinischen Psychoneuroimmunologie und der Neurowissenschaften insgesamt, haben mich gelehrt, dass jedem Organismus eine große potentielle Kraft zur Selbstregulation inne wohnt. Als Therapeut versuche ich, dieses Wissen an meine Patienten weiterzugeben und sie ein Stück zu begleiten.

Zwischen 1991-1998 arbeitete ich angestellt an diversen Spitälern bzw. Privatinstituten für Physiotherapie, sowie auch als Vortragende an der FH für Physiotherapie in Graz. Danach gründete ich gemeinsam mit meiner Kollegin Simone Wogrolly die Praxis Rechbauer. Und somit wurde auch das berufliche Zuhause perfekt!

Kontakt

Für weitere Informationen und persönliche Kontaktaufnahme erreichen Sie mich folgend oder indem Sie einfach auf das entsprechende Symbol klicken.